Das Meer und ich waren im besten Alter

Das Meer und ich waren im besten Alter

Es ist FrauenMärz. Montagabend, die Mittelpunktbibliothek Schöneberg füllt sich langsam. Adriana Altaras ist hier der heutige Gast. Christine Dominik, Leiterin der Bibliothek, kennt die Autorin persönlich und so wird es eine kurze, warmherzige Vorstellung. Lesen Sie weiter…

Fatou Rama oder Ich werde Künstlerin

Fatou Rama oder Ich werde Künstlerin

Seit Tagen grübele ich über diesen Text. Nicht weil ich mir etwas aus den Fingern saugen müsste, sondern weil es so viele Ebenen und Schattierungen – Richtungen und Nuancen gibt, dass ich mich wieder und wieder frage, wie ich diese wunderbaren Veranstaltung mit MFA Kera noch einmal zum Leben erwecken kann – in ihrer ganzen Breite, Höhe, Tiefe – mit all ihren schillernden Farben und Tönen. Lesen Sie weiter…

Es kommt, wie es kommt – mit Martina Gebhardt

Es kommt, wie es kommt – mit Martina Gebhardt

Die Gläser sind gefüllt, die Stühle besetzt und langsam verebben die Gespräche in der Begine, denn der Lichtwechsel verheißt den Auftritt der Künstlerin – Martina Gebhardt. Sie beginnt ihr Solokonzert mit leichtfüßigen Stücken, die ein Schmunzeln auf die Gesichter der Zuschauer zaubern. In einem Stück singt Sie sich mitten in die Stadt, um dann zu überlegen, ob es nicht doch besser wäre, aufs Land zu ziehen und mit den Hasen den Tag zu verabschieden. Lesen Sie weiter…

Heiraten? Warum?

Heiraten? Warum?

Kennen Sie das? Wie aus heiterem Himmel beschließen die Freunde aus Ihrem Bekanntenkreis zu heiraten. – Freunde, die doch eigentlich ganz fortschrittlich sind, nichts mit Religion am Hut haben und sich als liberal verstehen – und trotzdem wollen sie heiraten. „Heiraten? Aber warum denn?“ haben sich die Mitglieder des Theaterkollektivs Berlocken gefragt und sich ein Jahr lang mit dem Thema auseinander gesetzt. Lesen Sie weiter…

Von und für Frauen – die BücherFrauen

Von und für Frauen – die BücherFrauen

Am Freitag war ich auf dem Weg zu den Bücherfrauen und dachte: Bücherfrauen, das ist entweder ein deutschlandweiter Lesezirkel oder ein Club von Autorinnen. Autorinnen zudem, die sich hauptsächlich mit dem Thema Frau beschäftigen. Doch weit gefehlt… Es geht um Bücher, ja und es geht um Frauen und es gibt auch Autorinnen, aber im Kern sind die BücherFrauen ein Netzwerk für alle Frauen, die in der Buchbranche tätig sind – also auch Frauen aus dem Marketing, der Pressearbeit, der Buchhaltung, Lektorinnen, Grafikerinnen und viele mehr… Lesen Sie weiter…