Fatou Rama oder Ich werde Künstlerin

Fatou Rama oder Ich werde Künstlerin

Seit Tagen grübele ich über diesen Text. Nicht weil ich mir etwas aus den Fingern saugen müsste, sondern weil es so viele Ebenen und Schattierungen – Richtungen und Nuancen gibt, dass ich mich wieder und wieder frage, wie ich diese wunderbaren Veranstaltung mit MFA Kera noch einmal zum Leben erwecken kann – in ihrer ganzen Breite, Höhe, Tiefe – mit all ihren schillernden Farben und Tönen. Vielleicht wird es mir ein wenig gelingen. Lesen Sie weiter…

Festival der Geige

Festival der Geige

In diesem grauen, vernieselten November braucht es dringend etwas Erhellendes, Aufmunterndes – etwas zum schmunzeln und genießen. Für solch eine Aufhellung ist das Museum der unerhörten Dinge in Schöneberg genau der richtige Ort – mehr noch in diesem Monat, da der Museumsdirektor Roland Albrecht zu einem Festival der besonderen Art einlädt. „Der herrenlose Geigenkoffer und Rosenbergs Arzt“ in ein Festival der Geige. Lesen Sie weiter…

Autoren mit Witz und Leichtigkeit

Autoren mit Witz und Leichtigkeit

WEIBSBILDERMach dir selbst ein Bild!, meint LIT, die Autorengruppe „Literatur in Tempelhof“.

 

Sie schreiben gerne. Sie schreiben mit Witz und Leichtigkeit. Sie schreiben über das Leben, über Jugendsünden und Altersverfall, über Fräulein, die es nicht geben kann, da es ja auch keine Herrlein gibt, über die wunderbare Frau, die sich durchzusetzen weiß, über Weibs- und Mannsbilder, die sich im Alter immer ähnlicher werden, Lesen Sie weiter…

Tempelhof erhält Gesichter

Tempelhof erhält Gesichter

FRAUENMÄRZ: Lesung mit Katrin Schwahlen

Tempelhof erhält Gesichter

Wer nicht in Tempelhof lebt, verbindet mit diesem Bezirk wohl vor allem das Tempelhofer Feld, die ufa Fabrik und Alt-Mariendorf, als die letzte U-Bahnstation der Linie 6 mit dem großen Eisladen an der Ecke. Lesen Sie weiter…

Wohnzimmerkonzerte

Wohnzimmerkonzerte

Wohnzimmerkonzerte im Rathaus Schöneberg

Vielleicht waren Sie schon einmal im Rathaus Schöneberg, haben die schwere Eingangstür aufgestoßen und sind in den imposanten Eingangssaal gelangt. Wo könnte es hier ein Wohnzimmer geben? Ist ein Wohnzimmer nicht auch ein wenig zu alltäglich für ein so ehrwürdiges Gebäude? Lesen Sie weiter…